Die richtige Moderationstafel für Sie

Auf den ersten Blick sehen Moderationstafeln* oft ziemlich identisch aus.

Ein sauberer und schicker Aluminiumrahmen, der typische Filz zum anpinnen, eine angenehme Höhe und Größe. Doch im Detail zeigt sich, dass genau diese Merkmale sehr unterschiedlich ausfallen können.

Da gibt es scharfkantiges Aluminium, zu dünnes Filz, sowie viele passende Farben und natürlich eine ganze Reihe an verschiedenen Abmessungen, die allesamt nur für bestimmte Zwecke zu empfehlen sind.

Ganz schön kompliziert oder? Eigentlich nicht, denn wir haben euch fünf Spitzenmodelle herausgesucht, die einen Blick wert sind.

Klappbare Moderationstafel (Farbe wählbar)

Unaufdringliche Farben sind es, die bei diesem Modell von Vorteil sind. Auch die beweglichen Rollen am Gestell sorgen dafür, dass dem professionellen Einsatz nichts mehr im Weg steht.

Die Moderationstafel kann in der Mitte außerdem noch geteilt werden, sodass sich die Höhe von 150 Zentimetern entsprechend halbiert. Natürlich ist die Moderationstafel dabei komplett beidseitig nutzbar. Zu dem Preis ist das Gebotene deshalb auch einfach unschlagbar, wie wir finden.

Doppelseitige Moderationstafel (Farbe wählbar)

Auch bei dieser Moderationstafel verfügt das Gestell über bewegliche Rollen.

Der dicke Filzbezug lässt sie außerdem besonders hochwertig in Erscheinung treten, ein professioneller Auftritt scheint daher sicher. Farblich gefällt uns vor allem das schlichte grau, welches wenig Ablenkung gewährt und relativ neutral daherkommt. Der Rahmen ist sauber gezogen und die Höhe der Moderationstafel beträgt in diesem Fall satte 185 Zentimeter.

Moderationstafel X-tra Line (inkl. Rollen)

Die X-tra Line Moderationstafel kommt in einem klaren Weiß daher.

Mit einer besonders einfach pinnbaren Oberfläche, eignet sie sich außerdem ideal für entsprechendes Moderationspapier. Wem der Standfuß dabei nicht ausreicht, kann die mitgelieferten Rollen abringen und erhält so eine völlig flexible Tafel, die frei bewegt werden kann.

Hier ist es auch äußerst praktisch, dass die Moderationstafel ebenfalls gefaltet bzw. zusammengeklappt werden kann, sodass sie zwar weniger Fläche bietet, aber auch weniger Platz verbraucht. Letzteres ist für den Transport durchaus von Vorteil.

Moderationstafel aus Pappe

Wer es lieber puristisch mag oder eine Moderationstafel benötigt, die er überall hin transportieren kann, selbst wenn es mal weiter außerhalb ist, für den könnte das Modell aus Pappe etwas sein.

Nicht falsch verstehen, wir reden hier von sehr fester und stabiler Pappe, doch der Verzicht auf Filz macht die Moderationstafel nicht nur günstiger, sondern eben auch einfacher zu handhaben.

Außerdem können solche Tafeln natürlich auch dort zum Einsatz kommen, wo es unter Umständen zu Beschädigungen kommen kann oder wo die Tafeln auch mal allein stehen und Vandalismus möglich ist. Eine nette Alternative jedenfalls, für den schmalen Geldbeutel.

Viz-Pro Mobiles Whiteboard

Zwar ist die Viz-Pro ganz genau genommen keine Moderationsatafel mehr, sondern ein waschechtes Whiteboard, wir möchten sie euch aber trotzdem empfehlen.

Als einziger Ausreißer dieser Liste, wird hier nicht gepinnt, sondern mit Magneten gearbeitet. Außerdem kann mit speziellen Markern auf dem Whiteboard geschrieben oder markiert werden. Das ist nicht so robust wie eine Moderationstafel, dafür aber deutlich flexibler, wenn es um die einfache und schnelle Handhabung geht.

Dort wo es nicht allzu hektisch zugeht ist, kann das Whiteboard also auch problemlos als Moderationstafel eingesetzt werden. Die Viz-Pro gibt es außerdem in drei verschiedenen Größen, sodass jeder Einsatzbereich abgedeckt wird.

Standards für Moderationstafeln

Moderationstafeln müssen in erster Linie vor allem robust und stabil gebaut sein, um einen festen Stand zu haben und beim anpinnen einen entsprechenden Widerstand gewährleisten zu können.

Unsere fünf Empfehlungen erfüllen unserer Meinung nach diese Standards, was man aber eben leider nicht von allen Moderationstafeln auf dem Markt sagen kann. Form, Farbe und ob mit oder ohne Rollen, all das ist am Ende dagegen eine reine Geschmacksfrage. Entscheidet doch einfach selbst. Unsere Empfehlungen helfen euch dabei.

Die richtige Moderationstafel für Sie